Hauptstelle
Waldkraiburg
Außenstelle
Aschau
Außenstelle
Haag
Außenstelle
Starkheim
Außenstelle
Lohkirchen
 

 

Schulleitung
Verwaltung
Elternbeirat
Förderverein
Schulvorbereitende
Einrichtung
Diagnose- und
Förderklassen
Jahrgangsstufen
Diagnose- und Werkstattklassen
Beratung
Mobile Hilfe
(Kindergärten)
Mobiler Dienst
(Schulen)
Schulverfassung
Chronologie
Archiv
Home

 

„NiNo“ 

Unser Projekt zur Gewaltprävention

NiNo“ besteht aus zwei Angeboten: „Nicht mit mir!“ und „No Mob!“, die je nach Notwendigkeit und Absprache auch miteinander kombiniert werden können.

 

 

nmm-drache-ml.gif

 

„Nicht mit mir!“
Kinder und Jugendliche werden geschult, Gefahren zu erkennen und zu vermeiden, kompetent Hilfe einzufordern, den eigenen Standpunkt selbstsicher zu behaupten, sich mit Köpfchen und Selbstbewusstsein zu verteidigen, auch in dem Bewusstsein, dass es 100 % Sicherheit nicht gibt.
Inhalte:


Prävention durch Information:
Begriff der Notwehr, Gefühle als Warnsignale, Richtiges Nein- Sagen und Hilfe holen, Geheimnisse, Sexuelle Gewalt / Missbrauch


Prävention durch Wahrnehmung und Verhaltenstraining:
Effektiver Einsatz von Körpersprache und Stimme, Erkennen möglicherweise gefährlicher Situationen, Strategien und Verhalten im Konfliktfall, „Notinseln“ auf dem täglichen Wegen


Selbstsicherheit durch Erfahren der eigenen Stärke:
Rangeln, Raufen und Partnermassagen, Verletzungsfreies Fallen, Bruchtest mit Fichtenholzbrettern


Selbstbehauptung durch Selbstverteidigung:
Abwehr von verschiedenen Festhaltegriffen, Distanzangriffen, einfache Nervendrucktechniken, Ernstfalltechnik für den absoluten Notfall, Selbstverteidigung in Verhältnismäßigkeit zum Angriff und zum Angreifer (am Schulhof und bei Angriffen Gleichaltriger keine verletzenden Techniken)

   


 

No Mob!

„Einzeln
sind wir Worte, zusammen
ein Gedicht.“
Georg Bydlinski

 
drachenurk1

 

No Mob ist ein Weg, für Schüler und Schülerinnen Konfrontation, Streit und Gewalt in der Schule durch körperliche und geistige Disziplin, Stärkung des Gemeinschaftsgefühls und ein hohes Maß an sozialer Empathie zu vermeiden.
No Mob
vermittelt in den Klassen 5 – 9 ethische Werte und positive soziale Fertigkeiten durch praktisches Erleben in pädagogisch gestalteten Situationen und spricht Mädchen und Jungen durch die geschickte Mischung von nicht alltäglichen, praktischen Übungen und intensiven, themenorientierten Gesprächen  gleichermaßen an.
No Mob
stärkt die Gemeinschaft und schult die Konzentration um mit Stress und anderen konfrontativen Problemstellungen besser umgehen zu können.
No Mob wurde auf der Grundlage der sportlichen Techniken und der ethischen Werte der budo - pädagogischen Kampf- und Bewegungskünste entwickelt.

No Mob wirkt nachhaltig gegen Mobbing und Gewalt durch die Stärkung der Klassengemeinschaft in Verbindung mit der Faszination einer jahrtausende alten Kultur, die von Respekt und Wohlwollen gegenüber allem Lebendigen, von Tapferkeit und echtem Heldentum und einer ausgeprägten Selbstdisziplin geprägt wurde

 

Beide Angebote werden altersgerecht und mit entsprechenden Materialien von Frau Besold in Absprache und Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Klassenlehrer /in durchgeführt.

nach oben
Sonderpädagogisches Förderzentrum Waldkraiburg
Joseph-von-Eichendorff-Schule
Dieselstr. 4
84478 Waldkraiburg
Telefon 08638 / 9677-0
Telefax 08638 / 9677-20
Email:verwaltung@sfzwaldkraiburg.de
begrenzung
Impressum Datenschutzerklärung